Liebe

Der Meister sagt: “Wir alle brauchen Liebe. Liebe ist Teil der menschlichen Natur, genauso wie Essen, Trinken und Schlafen. Manchmal sind wir vollkommen allein, betrachten einen wunderbaren Sonnenuntergang und denken: »Diese Schönheit macht keinen Sinn, weil ich sie mit niemandem teilen kann.< In diesen Augenblicken sollten wir fragen: Wie häufig sind wir um Liebe gebeten worden und haben uns einfach abgewandt? Wie oft haben wir Angst gehabt, uns jemandem zu nähern und ihm oder ihr ins Gesicht zu sagen, daß wir verliebt sind? Hütet euch vor der Einsamkeit. Sie macht genauso süchtig wie die stärkste Droge. Wenn der Sonnenuntergang keinen Sinn für dich zu haben scheint, sei demütig und mache dich auf die Suche nach Liebe. Denn du mußt wissen, daß es bei ihr wie auch bei anderen spirituellen Segnungen ist: Je mehr zu geben du bereit bist, desto mehr wirst du im Gegenzug empfangen" Paolo Coelho, Der Wanderer

5. Schlüssel – Es gibt Lösungen

Eigentlich wollen wir oft dasselbe, wir haben ähnliche Bedürfnisse, wir wählen jedoch unterschiedliche Strategien, um den gewünschten Zustand zu erhalten. Herauszufinden, was jeder wirklich will, das ist wichtig, um gemeinsam ein befriedigendes Leben zu führen. Auf der Suche nach dem gemeinsamen Weg finden sich Lösungen. Wenn es dabei gelingt, den anderen nicht als alleinigen Bedürfnisbefriediger zu sehen, dann ist das viel wert.