„Haben Sie das von den Morgans gehört?“

Ich mag meinen Job wirklich sehr, ich kann den ganzen Tag lang Liebesfilme schauen und nenne das dann: arbeiten;-)

In dem Film mit Sarah Jessica Parker und Hugh Grant geht es um die Geschichte von einem Ehepaar, das einen Mord miterlebt und in einem Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird und ins weite Land Amerika zu den cowboyhütentragenden Menschen geschickt wurde, aus dem prallen New York weg.

Die Vorgeschichte der beiden ist, dass er fremdgegangen ist und sie sich getrennt haben und gerade, kurz vor dem Mord, das erste Wiederannäherungsdate hatten. Und sie nun, im Zeugenprogramm, ganz dicht aneinander rutschen, in der Fremde sind, Bären und Pferden begegnen und eben immer mal wieder Todesangst haben.

Worum es jedoch eigentlich geht, ist: wie gelingt die Wiederannäherung, wenn er fremdgegangen ist und sie das Vertrauen in ihn verliert?

Der Film gibt schöne Anregungen: den Raum- Zeitkontext wechseln, sich andere Aufgaben und Ablenkungen suchen, gemeinsam etwas Neues, Wichtiges erleben, Momente schaffen, an denen eine neue Begegnung wieder stattfinden kann, Ehrlichkeit darüber, wie die Beziehung eigentlich wirklich war. Und die ganze Zeit über ein zartes, neues Band zwischen sich spinnen, mutig sein, sich zu zeigen, den anderen wieder mit neuen Augen sehen und sich selbst zumuten, mit all dem, was man eben zu bieten hat.

Es stellt sich die Frage nach den enttäuschten Erwartungen. Ja, es wurden Erwartungen enttäuscht, aber auf beiden Seiten. Es gab viel Stress, Frustration ums Kinderhabenwollen und Adoptieren, viel Anspannung wegen der zeitaufwendigen Jobs, genervter und wenig fröhlicher Umgang miteinander. Es wird deutlich, dass wir eben alle nur das geben können, was wir haben und nur so sein können, wie wir sind. Und dass Fehlerfreundlichkeit wichtig ist, wenn wir auf lange Sicht beieinander sein wollen. Ich sage manchmal: ent-täuscht, einer Täuschung weniger erlegen. Und das ist doch gut. Ich kann ehrlich sein mit dem, was ich zu geben habe und dem, was ich mir wünsche. Und beide können schauen, ob und wenn ja wie es passen kann.

Also los, schaut Liebesfilme und nehmt daraus etwas mit für Euch, das ist Arbeit. 😉

Eine neue Vereinbarung für die Liebe

Wie gelingt eine Beziehung? In der Paarberatung geht es oft um eine neue Vereinbarung. Will ich mit Dir, so wie Du bist und wie ich Dich kennen gelernt habe, weiter zusammen sein? Reicht meine Liebe, um alle Dinge, die mich von Dir fern halten, zu überwinden?

Ich finde, es braucht eine Vereinbarung, eine erneute Vergewisserung des Satzes: Ich bin mit Dir zusammen, weil ich es so will. Und ich gehe davon aus, dass auch Du mit mir zusammen bist, weil Du das so möchtest und für Dich entschieden hast. Für Paare in der Beratung braucht es hier ein Verhandeln, besprechen, dass es so ist. Manchmal gehört es dazu, sich gemeinsam Gedanken darüber zu machen, was eigentlich wäre, wenn sich einer anders entscheidet. Es geht um ganz neue Ressourcen, eine andere Art der Kommunikation. Und, das ist meine Erfahrung, es entsteht genau hier, an der Stelle, wieder die Beziehung. Wenn ich mich ehrlich mit dem, was ich mag, schätze und brauche und dem, was mich abhält, was mir nicht gefällt und was ich ablehne meinem Partner gegenüber zeigen kann, dann ist da so viel Ehrlichkeit, Mut, Einbringen, dass eben eine neue Art Beziehung entsteht. Ehrlichkeit schafft Nähe. Und aus Nähe kann wieder Zuneigung und Liebe werden.

Wenn beide zusammen sind aus Angst, vor dem Alleinsein oder aus Angst, der andere würde ohne einen nicht klar kommen, dann gibt es eben diesen wichtigen, freien Willen nicht. Den braucht eine gesunde Beziehung aber, nur so kann das funktionieren. Es braucht den freien Willen, Ehrlichkeit, Mut und Einbringen. Und wenn dann genug Liebe da ist, die den Großmut, die Leichtigkeit und die Freude bringt, dann kann Beziehung gut gelingen.

Wer ist dran mit Hausarbeit?

Eine tolle Idee, um das leidige Paarstreitthema: wer ist dran mit Hausarbeit? zu verändern:
-lustig: es gibt Würfel, die der “Knick-Knack-Design”-Shop bei Dawanda erstellt. Auf den einen können Sie Symbole tun, die mit Abwasch, Putzen, Einkaufen und Spülmaschine zu tun haben und auf einen weiteren Ihre Namen. Dann wird immer wieder neu gewürfelt.
-effektiv: diese Liste in Excel kann Sie dabei unterstützen, Ihre Aufgabe, die zu Hause und innerhalb des Familienalltags anfallen, neu zu sortieren und zu zuordnen. Vielleicht haben sich bestimmte Aufteilungen bewährt, vielleicht bedürfen anderer einer Überholung. Ergänzen Sie nach freien Stücken und hängen Sie sich die Liste irgendwo für Sie beide sichtbar hin

Gesunde Beziehung

Im Rahmen des Gesundheitstages in Neukölln findet am Mittwoch, den 27. August 2014 in der Innstraße 30 ein kleiner Tag der offenen Tür statt. Jede/r, der schon immer mal etwas über Paarberatung hören wollten, über seine Beziehung sprechen oder einen Tee trinken möchte, ist an dem Tag herzlich eingeladen. Das Motto lautet: “Gesunde Beziehung” und mehrere Geschäfte und Initiativen öffnen ihre Türen für gesunde Angebote.
Um 11, 14 und um 17 Uhr werde ich einen Vortrag halten und die “7 Schlüssel zur gelingenden Beziehung” vorstellen und danach mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen.
Ich freue mich darauf, die neue Ladenbeschriftung an diesem Tag in leuchtenden Farben erstrahlen zu lassen und den Ort, an dem so viel rund um die Beziehung geschieht, gebührend zu feiern. Herzlich Willkommen!
Mi, 27.8.14, 10-18 Uhr
Vortrag: 11, 14, 17 Uhr
Eintritt frei

Nur mit dir

Nur mit dir.

Ach, Jugendliebe und alles könnte so schön sein. Aber dann kommt alles anders. Ein Film für’s Herz. Für Sonntagabend oder einfach für immer.

Dunkelrestaurant

Das Dunkelrestaurant in der Gormannstrasse in Mitte empfehle ich für eine intensive Paarzeit. Gutes Essen, engagierte Bedienung und ein exzeptioneller Ort sorgen für einen guten Abend zu zweit. Da man wirklich NICHTS sieht, bleibt nur das Gehör. Und das kann man ungehindert dem Partner schenken. Probiert es aus, es lohnt sich mutig zu sein.

Mit kleinen Kindern kann ich den Besuch nicht empfehlen, es ist wirklich stock-dunkel. Aber so ab ca. 9 Jahren durchaus ein Erlebnis.

“PS. I Love You”

.. einer der schönsten Liebesfilme aller Zeiten. Liebe, Partnerschaft, Trennungsschmerz, Tod und Leben. Toll!

Und einer der wenigen Filme, die zeigen, wie eine Beziehung weiter geht, nicht nur, wie sie entsteht. Und dann sogar, wie man sie beendet und verarbeitet.